Die Waldelfe aka One Pot Pasta mit Champignons

Hello liebe Leute,

Ernährungsumstellung hin oder her: Cremige Gerichte stehen bei uns nach wie vor ganz hoch oben im Kurs. Wenn sich dann noch eine herzhafte Käsenote hinzugesellt, um das ganze Gericht zu veredeln, hören die Herzen unserer genussverliebten Gaumen gar nicht mehr auf, zu schlagen. Früher jubelten wir bei Tortellini in Käse-Sahne-Soße, heute himmeln wir unsere One Pot Pasta mit Champignons in Rahmsoße an. Beide Lieblinge sind supermegalecker und supermegacremig. Aber einen Unterschied gibt es: Während du nach dem Genuss der fettigen (aber leckeren) Käsesahnesoße wahrscheinlich am liebsten erstmal ein Nickerchen machen würdest, verleiht dir unsere (mindestens genauso leckere) Waldelfe zwar keine Superheldenkräfte, aber zumindest belastet sie deinen Magen nicht mit unnötig viel Fett, sodass du dich nach dem Schlemmen wieder voll in den Alltagstrubel stürzen kannst.

 

Utensilien

Zur Zubereitung unserer One Pot Pasta mit Champignons brauchst du:

  • 1 Küchenmesser
  • 1 Schneidbrett
  • 1 Messbecher
  • 1 Topf / Pfanne (mit Beschichtung)
  • 1 Löffel (zum Umrühren)

 

Zutaten für unsere One Pot Pasta mit Champignons

Für 2 bis 3 Portionen unserer Waldelfe benötigst du folgende Zutaten:
  • 250 Gramm Dinkelnudeln (wir nutzen gerne Penne oder Spirelli)
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Milch
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 EL Parmesan
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Petersilie
  • 150 Gramm Champignons
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Wir wollen dich natürlich auch nicht an der Nase herumführen und an den Zutaten siehst du es wahrscheinlich selbst: Unsere One Pot Pasta strotzt jetzt nicht vor Superfood-Qualitäten. Allerdings ist sie für uns eine super Alternative zu all den fettigen Sahne-Gerichten. Ganz a la „Not-only-Salad-Manier“ darf und soll Schlemmen ein integraler Bestandteil unserer Ernährung sein.

 

Zubereitung

One Pot Gerichte werden vor allem wegen ihrer mega einfachen Zubereitung gehyped. Statt langem Hin und Her und Tun und Machen, heißt die Devise hier „alles rein, rühren und fertig“. Sieh selbst:

  • Säubere die Champignons und schneide sie in kleine Scheiben.
  • Gib alle Zutaten in einen großen Topf. Wichtig ist, dass die Nudeln vollkommen von der Flüssigkeit bedeckt sind.
  • Stelle den Herd auf niedrige Stufe (wir nehmen Stufe 3 von 9) und lasse dein Nudelgericht circa 25 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln. Damit nichts anbrennt, nimmst du am besten einen Topf oder eine große Pfanne mit Beschichtung.
  • Wenn deine Nudeln gar sind, gib einen Esslöffel Parmesan hinzu und rühre nochmals kräftig um.

 

Tipp 😉
Mit diesem Gericht können Training und Essensvorbereitung Hand in Hand gehen: Die 25 Minuten Kochzeit kannst du prima für ein knackiges HIIT-Training nutzen. So schlägst du 2 Fliegen mit einer Klappe. 😀

Hast du Fragen, Wünsche oder Optimierungsvorschläge zu dem Rezept, dann hinterlasse uns doch gerne einen Kommentar. Wir sind gespannt, ob dir unsere One Pot Pasta mit Champignons genauso gut schmeckt wie uns.

 

Wundervolle Grüße

Sandy & Marcus

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.